Mit der vollständigen Impfungen in den Urlaub


Rund 7.500 Erst- und Zweitimpfungen wurden in der Alten Kelter bis Mitte Juni verabreicht. „Wir sind froh über die unkomplizierte Möglichkeit und die gute Organisation“, kommentierte die Ärztin Petra Conrad stellvertretend für die vier Hausärzte, die die Alte Kelter für ihre hausärztlichen Impfungen nutzen. Bei allen Fellbachern Ärzten, die sich am Impfen beteiligen, können diese Woche noch Termine für Biontech- oder Moderna-Impfungen gebucht werden. „Das gute Zusammenspiel zwischen den Ärzten und Verwaltung erleichtert das Impfen und ermöglicht es, den zur Verfügung stehenden Impfstoff schnell zu verabreichen“, freut sich Oberbürgermeisterin Gabriele Zull.

Die hausärztliche Impfpraxis in der Alten Kelter einzurichten, war ein „absolut guter Gedanke“, stellt Conrad fest. „Wir haben hier die Unterstützung, die wir benötigen und können ohne langwierige eigene Organisation impfen.“ Die engagierte Ärztin ist zusammen mit den drei anderen Partnern, die auf die Organisation in der Alten Kelter zurückgreifen, auch immer wieder mit Sonderaktionen unterwegs. So haben bereits auch Unternehmen die „Location“ als Impfzentrum genutzt. Dabei sind entweder die Ärzte vor Ort aktiv oder „die Unternehmen nutzen die Alte Kelter, um die Impfungen durch einen Betriebsarzt durchführen zu lassen“, so Jens Mohrmann. Der Geschäftsführer der Schwabenlandhalle Fellbach Betriebsgesellschaft ist mit seinem Team für die reibungslose Organisation vor Ort verantwortlich. Betriebe, die nicht erst auf dem eigenen Gelände eine Impfstation einrichten können oder möchten, können sich in der Alten Kelter einbuchen und die bestehende Infrastruktur nutzen.

„In der Regel ist der Impfstoff der limitierende Faktor“, stellen die Ärzte übereinstimmend fest. Diese Woche gab es aber mehr Dosen als erwartet. Alle Fellbacher Ärzte – nicht nur die vier, die in der Alten Kelter impfen - haben dementsprechend noch freie Termine zur Verfügung. Anmeldungen sind über die jeweiligen Praxen kurzfristig möglich. Impftermine können über die Homepages der Ärzte gebucht werden.

„Wir reagieren schnell, wenn wir Impfstoffe bekomme“, erklärt Petra Conrad. So seien bereits verschiedene Sonderaktionen durchgeführt worden, um die Impfrate in Fellbach zu erhöhen. „Es ist einfach wunderbar, wie flexibel die Ärzte hier in Fellbach sind und wie sehr sie sich einsetzen“, lobt OB Zull.

^
Redakteur / Urheber
Sabine Laartz (Stadt Fellbach)