Notbetreuung in Kindertagesstätten und Schulen


Die Träger der Einrichtungen haben am Montag, 16. März, einen Krisenplan ausgearbeitet.
Die Kinder werden grundsätzlich in den Einrichtungen bzw. Schulen betreut, in denen sie bereits angemeldet sind, um eine weitere Kontaktausweitung und eine neue Eingewöhnung zu vermeiden. Laut dem Kultusministerium gelten die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder bis einschließlich des 6. Schuljahres.

Zur Anmeldung